Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






Die (neue) Reifeprüfung


Zulassung zur Reifeprüfung

  • Die erste Säule (Vorwissenschaftliche Arbeit) wird vor Ende der 8. Klasse geschrieben und präsentiert, ist also vom Zeugnis der 8.Klasse unabhängig.
  • Zur Matura darf man antreten, wenn im Abschlusszeugnis kein Nicht genügend aufscheint.
  • Weist das Zeugnis ein Nicht genügend auf, so kann eine Prüfung vor der schriftlichen Matura abgelegt werden. Wird diese bestanden, so kann man normal zur Matura antreten. Ist diese Prüfung negativ, so kann man zu Beginn des nächsten Schuljahr eine "normale" Wiederholungsprüfung ablegen. Je nach Ausgang wird man zur Matura im Herbst zugelassen oder muss die 8.Klasse wiederholen!
  • Weist das Zeugnis zwei Nicht genügend auf, so entscheidet die Wiederholungsprüfung im Herbst über Matura im Herbst oder Wiederholen der 8.Klasse.
  • Mit mehr als 2 Nicht genügend ist die 8.Klasse zu wiederholen; eine positive VWA bleibt aber erhalten.

Die 3 Säulen der Reifeprüfung


Links



Zeiteinteilung der Matura

1. Semester
7. Klasse
  1. Grundsätzliches Überlegen eines VWA-Themas
  2. Finden eines geeigneten Betreuers für die VWA
  3. Festlegen von Thema und Erwartungshorizont
  4. Einreichen des Themas (Termin laut Bekanntgabe)
2. Semester
7. Klasse
  1. Akzeptieren des Themas durch die Direktion (bis Ende März)
  2. Genehmigung des Themas durch den Landesschulrat (bis Ende April)
  3. Schreiben der Arbeit - Beginn
1. Semester
8. Klasse
  1. Schreiben der Arbeit
  2. Verbindliche Anmeldung zur Reifeprüfung (bis 15.1.)
2. Semester
8. Klasse
  1. Abgabe der Arbeit (Erste Woche des Semesters)
  2. Vorbereitung der Präsentation der Arbeit
  3. Präsentation der vorwissenschaftlichen Arbeit (etwa März-April)
  4. Prüfung bei einem Nicht genügend im Jahreszeugnis
Nach Ende
der 8. Klasse
  1. Schriftliche Klausurarbeit
  2. Bekanntgabe der Ergebnisse (2 Wochen nach der Klausur)
  3. Ansuchen um mündliche Kompensationsprüfung im Haupttermin oder Wiederholung der negativen Klausuren im Herbst (3 Tage nach der Bekanntgabe der Ergebnisse)
  4. Kompensationsprüfung für neg. Klausuren
  5. Mündliche Reifeprüfung


Termine für Maturanten

 Jänner 2018
Mi 10.01. bis 18.01.Reifeprüfung (schriftlich, Wintertermin)

  • Zu den Prüfungen muss man sich selber aktiv anmelden.
  • Nachfristen sind auch bei Krankheit odgl. nicht vorgesehen!
     
  • Alle Informationen ohne Gewähr!
  • Alle personenbezogenen Bezeichnungen wie Lehrer oder Schüler beziehen sich auf Frauen und Männer.