Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Adventkalenderprojekt 2017

Ein kleiner Zwischenbericht. (12.10.17)



Das Adventkalenderprojekt bietet die Möglichkeit einen praxisnahen Bezug in den Unterricht einzubringen. Als Einführung bot sich die Möglichkeit durch einen Ausstellungsbesuch im Stadtmuseum Krems die ART BRUT näher kennen zu lernen. Wir hatten das Glück, dass Frau Hannah Rieger, die erstmals Ihre Sammlung in Krems zeigte, uns durch Ihre beeindruckende Sammlung führte und mit großer Kenntnis in diese Kunst einwies.
Art Brut (franz. für ,unverbildete, rohe Kunst‘) ist ein Sammelbegriff für autodidaktische Kunst von Laien, Kindern und Menschen mit geistiger Behinderung. Art Brut ist weder eine Kunstrichtung noch eine Stilbezeichnung, sondern beschreibt eine Kunst jenseits etablierter Kunstformen und -strömungen.
Im Unterricht wurde mit experimentellen Zeichentechniken die Wahrnehmung sensibilisiert, beispielsweise: mit der linken Hand in der Schultasche nach Gegenständen tasten – erfühlen und dies mit der rechten Hand zeichnen. Die Ergebnisse sorgten anfangs für Verwirrung, mit der Zeit jedoch entstand ein etwas „anderer“ Blick auf die Welt.
Mit diesem Erkenntnisgewinn ausgestattet war das gemeinsame Zeichnen mit den Kindern im Sonderpädagogischen Zentrum eine lehrreiche und fruchtbare Begegnung mit einer neuen, anderen Welt.
Es entstanden sehr originelle Zeichnungen, die es lohnt, länger zu betrachten. Dafür wird es Gelegenheit geben.
Die Zeichnungen nun auf Leinwand zu übertragen, ist eine ganz spezielle Aufgabe, welche meine Schüler/innen und meine Wenigkeit einfühlsam ausführen, damit als nächster Schritt wieder mit den Kindern im Schulzentrum gemeinsam die großen Leinwände bemalt werden können.