Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

„Pangea“ statt „Känguru“

Heuer wurde an einem anderen mathematischen Wettbewerb teilgenommen. (01.06.15)



So traten bereits Ende Februar alle Unterstufenschüler – gemeinsam mit über 16000 anderen österreichischen Schülerinnen und Schülern erstmals zu diesem Bewerb an. Der Ablauf des Pangea-Wettbewerbes ist etwas anders gelagert als jener des Känguru-Wettbewerbes. Es sind hier ebenfalls mathematische Beispiel, Denk- und Rätselaufgaben zu meistern, die sich jedoch mehr an den Lehrplänen der jeweiligen Schulstufe orientieren. Zudem gibt es keine offizielle Reihung aller Schüler bzw. innerhalb einzelner Klassen. Jeder Schüler kann mit Code nur seine Ergebnisse einsehen. Ein Vergleich zwischen den Schulen ist daher nicht möglich. Der Ablauf gestaltete sich reibungslos und danach hieß es „Bitte warten“. Mit einiger Verspätung konnten die Schüler/innen ihre Ergebnisse Mitte April einsehen und die Tatsache, dass es 41 BRG-Schüler/innen österreichweit unter die jeweils 100 Besten in ihrer Altersgruppe geschafft hatten, ließ uns sehr stolz werden und somit begann die Vorbereitungen für die Finalrundenteilnahme, die sich die Schüler/innen damit gesichert hatten. Am 9. Mai war es endlich soweit und wir fuhren mit den Finalrundenteilnehmern an die TU Wien in dessen großem Hörsaal weitere 10 knifflige Aufgaben zu meistern waren. Es war eine tolle und aufregende Erfahrung für die Teilnehmerinnen erstmals Uniluft zu schnuppern und in einem großen Hörsaal zu sitzen. Schon das war die Reise an einem an und für sich freien Samstag wert. Als dann die Ergebnisse offiziell abgerufen werden konnten, wuchsen Stolz und Freude nochmals. Maxima (3c) und Florian (4b) konnten sich gegen die harte österreichweite Konkurrenz durchsetzen, sodass Maxima letztendlich über den 3. und Florian über den 1.Platz jubeln konnten.
Die Übergabe der Preise und Urkunden an die jeweils besten 3 Schüler/innen einer Altersgruppe fand durch Herrn HR Direktor Dr. Herbert Kefeder und die veranstaltenden Lehrerinnen Mag. Désirée Steinschorn und Mag. Iris Schreferl am 17.Juni statt. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an den Elternverein für die Unterstützung bei den Preisen!

Zu den jeweils Besten in ihrer Schulstufe gehören:
5. Schulstufe: Jakob (1a), Florian (1d) und Romeo (1a)
6. Schulstufe: Anna (2d), Lia (2d), Michael (2b)
7. Schulstufe: Fabian (3c), Dorian (3c), Paul (3c)
8. Schulstufe: Jan (4b), Florian (4b), Anna-Maria (4b)

Wir gratulieren den Gewinnern von ganzem Herzen und danken ALLEN Unterstufenschülern fürs Mitmachen und Mitfiebern.

Désirée Steinschorn und Iris Schreferl


.