Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Tischtennisbewerb in Krems

Die BRG-Meisterschaften in der Sporthalle Krems (27.11.14)



Am Donnerstag, 27.November, wurden die TT-Meisterschaften des BRG Krems Ringstraße in der Sporthalle Krems (Leitung: Mag. Philipp Kamhuber, Dr. Elmar Menigat) durchgeführt. 33 Schüler ermittelten in drei Alterklassen die heurigen Schulchampions, in der Unterstufe B (1.und 2.Klasse), Unterstufe A (3.und 4.Klasse) und Oberstufe (5.-8.Klasse).
Im Oberstufeneinzel wurden vorerst bei 7 Teilnehmern zwei Vorrundengruppen gebildet. In der Vierergruppe schafften Nico Weingartner (drei 2:0- Siege) und Richard Falkenhagen (zweimal 2:0) klare Verhältnisse und stiegen ins Semifinale auf. Dramatischer verlief die zweite (Dreier)-Gruppe: Roman Tiefenbacher verlor zuerst gegen Alexander Gressl 0:2, um sich dann mit einem 2:0-Sieg über Michael Pichler doch noch als Gruppenzweiter dank des besseren Satzverhältnisses vor Pichler (2:1-Sieg über Gressl!)fürs Semifinale zu qualifizieren. Nach den Halbfinalsiegen von Gressl gegen Falkenhagen und von Tiefenbacher gegen Weingartner stand im Finale die Revanche zwischen Tiefenbacher und Gressl auf dem Progamm und der routinierte Langenloiser Vereinsspieler nützte die Chance, um sich mit zwei 11:8-Sätzen doch den erwarteten Meistertitel zu holen.
  1. Roman Tiefenbacher (5B)
  2. Alexander Gressl (8A)
  3. Nico Weingartner (5C) und Richard Falkenhagen (8B)

Das Unterstufe A - Einzel wurde zwischen 8 Schülern der 3.und 4.Klasse ausgetragen. Auch hier gab es mit den beiden Gruppensiegern Maximilian Muckenhuber und Michael Steinschaden (jeweils drei Siege) und den beiden Zweiten Benedikt Schubert und Christian Krammer (jeweils zwei Siege) vier klare Aufsteiger ins Semifinale. Muckenhuber und Steinchaden bestätigten ihre Qualifikationsleistungen durch Siege über Krammer und Schubert. Im Finale behielt "Mucki" (mit Langenloiser Vereinsvergangenheit) die Oberhand über Steinschaden und schmückte sich mit dem Championstitel UST A!
  1. Alexander Muckenhuber (4D)
  2. Michael Steinschaden (4D)
  3. Christian Krammer (3C) und Benedikt Schubert (3C)

Der zweite Unterstufenbewerb, der UST B für Schüler der 1.und 2.Klassen, war mit 18 Startern der größte Bewerb. Diesmal wurden vier Qualifikationsgruppen gebildet und zwei Spieler gesetzt.
Die Gruppen hatten folgende Sieger:
  1. Lukas Pöll vor Florian Kittenberger
  2. Marvin Schwarz vor Christoph Hackner
  3. Michael Sandhacker vor Florian Diglas
  4. Alexandros Vitzekas vor Erik Axmann

In der Hauptrunde traten die Turnierfavorits David Wallechner und Michael Seif ins Turnier ein: Wallechner zog mit glatten Siegen über Kittenberger, Vitzekas und Pöll ins Finale ein, Seif siegte vorerst gegen Axmann, scheiterte aber dann an Sandhacker, der über Diglas ins Finale gelangte. In einem hart erkämpften 2:1 - Finalsieg über Sandhacker sicherte sich schlussendlich der erklärte Turnierfavorit David Wallechner den Turniersieg der Unterstufe B.
  1. David Wallechner (1C)
  2. Michael Sandhacker (2B)
  3. Lukas Pöll (2B) und Florian Diglas (2B)