Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Literaturwettbewerb 2014

„Nachsitzen“ musste keiner!
Thomas Raab, Hannes Hörndler und unsere Nachwuchsautoren begeisterten das Publikum (11.06.14)



Der traditionelle Literaturwettbewerb des BRG Krems, der heuer am 11. Juni stattfand, war auch diesmal wieder eine überaus gelungene Veranstaltung. So durften wir Thomas Raab und Hannes Hörndler an unserer Schule begrüßen.
„Verdammt! Ich bin ein Buch!!!“ – mit seiner ausdrucksstarken Lesung hat Hannes Hörndler den Unterstufenschülern so richtig Lust darauf gemacht, seine Bücher zu lesen. Diese waren dann auch nach der Veranstaltung in der Schulbibliothek heiß begehrt.
Die Schüler der Oberstufe lauschten gespannt Thomas Raab, als er aus einem seiner erfolgreichen Metzger-Krimis, nämlich dem ersten Band „Der Metzger muss nachsitzen“, las. Wie mag die Geschichte wohl ausgehen, fragte sich so mancher Zuhörer im Publikum und erkor dieses Buch zu seiner Ferienlektüre.
Ebenso ihr schriftstellerisches Talent bewiesen haben unsere Preisträger, wobei unser besonderer Dank an dieser Stelle den Jurymitgliedern gilt.
In der Kategorie „1. und 2. Klassen“ belegte Niki Böhm aus der 1a-Klasse mit ihrem Text zu dem Stofftier Zitterteufel den 1. Platz. Den 2. Preis erhielt Katharina Auer aus der 2c. Wir gratulieren auch Michael Sandhacker aus der 1b-Klasse zu seinem 3. Platz.
In der Kategorie „3. und 4. Klassen“ stammt der Siegertext zum Thema „Streng geheim“ von Matthias Müllner aus der 3d-Klasse. Den 2. Platz belegte Johannes Figl aus der 4f, den 3. Platz Johanna Zach aus der 3c-Klasse.
In der Kategorie „Oberstufe“ versuchten sich die Schüler der 5. bis 7. Klassen heuer erstmals als Hörspielautoren, was ihnen großen Spaß gemacht hat. Auch die Ergebnisse zum Thema „Krems im Jahre 2050“ können sich sehen bzw. hören lassen. So geht der 1. Preis an die Schülerinnen und Schüler Emely Ben-Sadon, Sebastian Braun, Barbara Engelhart, Anna Gruber, Hildegard King und Carina Pass aus der 7a-Klasse. Den 2. Platz belegten Hannan-Marie Awwad und Mira Dolleschka aus der 5b. Zum 3. Platz gratulieren wir Jeanette Kern, Sophie Neubauer und Johanna Ruhm aus der 5a-Klasse.
Wir freuen uns mit den Preisträgern über ihre tollen Leistungen - deshalb musste auch keiner „nachsitzen“ - und sind uns heute schon sicher: Diese Veranstaltung wird auch im nächsten Schuljahr prolongiert!


.