Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Univ.Prof. Dr. Gerhard Herndl am BRG

Das BRG Krems freute sich besonders den Gewinner des Wittgensteinpreises 2011 und Absolventen des BRG Krems, Univ.Prof. Dr. Gerhard Herndl, zu einem Vortrag begrüßen zu dürfen. (13.01.12)



Das BRG Krems freute sich besonders den Gewinner des Wittgensteinpreises 2011 – des höchst dotierten österreichischen Wissenschaftspreises -, den renommierten Meeresbiologen an der Universität Wien und ehemaligen Absolventen der Schule zu einem Vortrag für alle Oberstufenschüler begrüßen zu dürfen.
Gespannt folgten Schüler und Lehrer den Ausführungen des Wisenschaftlers über die Arbeitsbereiche der „Mikrobiellen Ozeanografie“:
Durch die Auswertung der gewonnenen Daten in den Fachbereichen Chemie, Physik, Genetik, Mikrobiologie und Ökologie an verschiedenen Stellen aus dem Nordatlantik wird ein möglichst umfassendes Bild über die globalen Zusammenhänge der Meeresströmungen und deren Einfluss auf das Weltklima erstellt. Dabei wird besonders die Bedeutung von Kleinstorganismen wie Bakterien in Zeiten des fortschreitenden Klimawandels und die Frage nach der Kohlenstoffaufnahmekapazität der Meere, im Speziellen der Tiefsee, erforscht. Die Ergebnisse zeigen deutlich den vom Menschen verursachten Anstieg der CO2-Konzentrationen durch die Verbrennung fossiler Brennstoffe und die bereits nachweisbaren Veränderungen im Ökosystem Meer. Überraschende Einblicke ergeben sich auch zum Thema Tiefsee, wo bei jeder Expedition neu Erkenntnisse oder neue Bakterienarten entdeckt werden und aufgezeigt wird, wie wenig wir über diesen Bereich der Meere wissen.
Der Vortrag zeigte deutlich, wie wichtig eine umfassende Allgemeinbildung in mehreren Fachbereichen – neben einem hohen Grad an Kreativität - heutzutage für eine erfolgreiche wissenschaftliche Karriere ist.