Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Friedrich Svetitsch-Preis

Der Preis für besondere Leistungen auf dem Gebiet der Bildnerischen Erziehung (15.06.11)



Preisträgerin 2011

Theresa Gamper

Der Kreativ-Preis des BRG ist nach dem 1996 verstorbenen Kremser Kunsterzieher und bildenden Künstler Mag. Friedrich Svetitsch benannt und wird jedes zweite Jahr ausgeschrieben. Alle SchülerInnen der 7. und 8. Klassen waren auch diesmal herzlich dazu eingeladen, Arbeiten einzureichen.

Friedrich Svetitsch hat am BRG Krems Ringstraße, „seiner Schule“, durch Jahrzehnte ganze Schülergenerationen mitgeformt und -geprägt. Er unterrichtete auch an der Pädagogischen Akademie und war in der Lehrerfort- und Erwachsenenbildung tätig. Er verstand es, fast allen Schülern und Studenten zumindest eine Ahnung von der Bedeutung der Bildenden Kunst zu vermitteln – nicht zuletzt durch sein Beispiel. .

Friedrich Svetitsch hinterließ Hunderte von Aquarellen, zahlreiche Ölbilder in altmeisterlicher Mischtechnik, Zeichnungen, Holzskulpturen, großflächige Auftragsarbeiten (z.B. das 50-Quadratmeter-Mosaik im Rehabilitationszentrum Dr. Nuhr in Senftenberg, zahlreiche Sgraffitos, Kunststeinreliefs, Gipsschnitte....). .

Ganz in seinem Sinne legte die Jury (bestehend aus den Kunsterziehern des BRG unter dem Vorsitz von HR Dir. Dr. Kefeder) bei der Ermittlung der Preisträger besonderen Wert auf hohe Kreativität und weit entwickelte technische Fertigkeiten. .

Folgende Reihung wurde ermittelt:
Siegerin und damit Friedrich Svetitsch-Preisträgerin: Theresa Gamper
2. Platz: Clara Gmeiner
3. Platz: Tanja Travnicek


Erstmals wurde ein Friedrich Svetitsch-Förderpreis in der Unterstufe vergeben: Ihn erhielt Ines Brunner, die für ihr Alter bereits über ein bemerkenswert hohes Können verfügt und hoch motiviert ist. Möge ihr der Preis Bestätigung und weiterer Ansporn sein.

Der Hauptpreis und der Förderpreis wurden von den Familien Svetitsch und Thallner-Svetitsch gestiftet. Die anderen Preise spendierte der Elternverein des BRG, dem an dieser Stelle dafür herzlich gedankt werden soll.

Wir gratulieren allen Preisträgerinnen!