Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Wie ticken wir wirklich?

Politische Bildung & mediale Klischees (01.03.11)



Eigentlich war der Vortrag von Dr. Peter Filzmaier für jene gedacht, die politische Bildung unterrichten, doch Mag. Rumpelmaier vom BRG Ringstraße motivierte auch die Adressaten dieses Unterrichts, nämlich jene Klassen, die sie in Geschichte und politischer Bildung unterrichtet, die Vorlesung anzuhören.

Der Bildungscluster Krems, der schulübergreifende Lernpartnerschaften zwischen den Bildungsinstitutionen und den Unternehmen der Region Krems fördert, hatte die Veranstaltung auf der Kirchlich-pädagogischen Hochschule in der Mitterau organisiert.

Obwohl jedes Handeln politisch ist und Jugendliche schon ab 16 Jahren wählen dürfen, wird dieser Materie sowohl als Unterrichtsprinzip als auch als Unterrichtsgegenstand zu wenig Bedeutung eingeräumt. LehrerInnen haben oft Angst, Positionen zu äußern, wobei aber gerade das von jungen Menschen erwartet wird. Einige Eltern wollen auch keine „Politik“ in der Schule, denn PolitikerInnen haben in der öffentlichen Meinung keinen hohen Stellenwert.

Laut einer Untersuchung der Donau-Universität klaffen auch die Erwartungen auseinander: Jugendliche interessieren sich für Chancengleichheit, Integration und Globalisierung, Lehrer hingegen finden Internet und Zeitgeschichte wichtiger. Die meisten Besucher stimmten aber mit dem Vortragenden überein, dass es dezentrale Netzwerke mit gesicherten Finanzmitteln geben müsste und auch die Kerninhalte fixiert werden sollten, um die Begeisterung für politische Bildung zu erhöhen.

Filzmaier, Peter (2007): Jugendliche und Politische Bildung, Pilotstudie im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK) und des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMWF), Wien.

Filzmaier, Peter (2008): LehrerInnen und Politische Bildung: Einstellungen zum Unterrichtsprinzip, Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (BMUKK), Wien, unveröffentlichter Forschungsbericht.