Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Flugplatz Gneixendorf

Die 3f Klasse lernte im Rahmen einer Exkursion in der letzten Schulwoche den Flugplatz Gneixendorf kennen (28.06.10)



Am 28. Juni konnten die Schüler einen Blick hinter die Kulissen eines Flugplatzes werfen. In Gneixendorf läuft natürlich alles etwas anders ab, als wir es von großen Flughäfen oder aus Spielfilmen kennen. Aber – so erfuhren wir vom Betriebsleiter Herrn Lackner – es ist auch ein prinzipieller Unterschied zwischen einem Flugplatz, an dem der Pilot eigenverantwortlich agiert, und einem Flughafen, wo ein Controller das Sagen hat. Trotzdem vermittelt der Blick vom Tower auf die Landebahn schon ein Gefühl von Wichtigkeit.
Natürlich gibt es einiges mehr zu sehen als das eigentliche Flugfeld. Auch ein Wartungsbetrieb befindet sich am Gelände, der sich doch recht deutlich von einer Autowerkstätte unterscheidet. Es ist hier auch möglich, das Fliegen zu erlernen: als Hobbypilot für Motor- oder Segelflieger oder gar als Kapitän eines großen Jets. Bei unserem Besuch konnten wir die erste Flugstunde eines zukünftigen Berufspiloten verfolgen – natürlich noch mit einem zweisitzigen Flieger und keinem Jumbo!
Bei dem Rundgang am Gelände konnten die Schüler auch noch eine große Zahl an verschiedenen Geräten bewundern. Segelflugzeuge und Motorflugzeuge für verschiedene Zwecke: Als normales Fortbewegungsmittel, als Schlepper für Segelflieger, als „Lift“ für die Fallschirmspringer oder zur Hagelabwehr. Wieso sich aber eine massive Straßenwalze in mitten der fragilen Kleinflugzeuge versteckt, soll hier nicht verraten werden!