Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

BRG-Europafahne weht vor dem Landhaus

50 Jahre römische Verträge, der Geburtstag der EU wurden im Landhaus St.Pölten durch das Symposium „Europas Identität“ von Globart und Niederösterreichischer Landesakademie gefeiert. (31.03.07)



Europa wurde von zwei Seiten beleuchtet: einerseits durch arrivierte Philosophen, JournalistInnen, dem bulgarischen Botschafter, EU-Beamten, Juristen etc. andererseits von jenen, welche die Zukunft Europas bedeuten - jungen Erwachsenen aus verschiedenen Ländern, welche hervorragende Kurzfilme über Europas Mythen produziert hatten und SchülerInnen aus allen teilen Niederösterreichs.
Aus dem BRG nahmen die 7A und die 7B teil. Zuvor hatte sich schon die gesamte Schulgemeinschaft an der Vorbereitung beteiligt – am Europatag hatten die achten Klassen Power-Point-Präsentationen über die Strukturen der EU, die Landwirtschaft, Chancen in, aber auch Kritik an der EU verfasst. Diese wurden dann von den siebten Klassen, dem Anlass entsprechend um weitere Folien zur Entstehung der römischen Verträge und dem Schumann – Plan ergänzt. Eine Gruppe hatte am Europatag auch ein neues EU-Logo entworfen und das wurde von den Unterstufenschülerinnen im textilen Werken mit den Lehrerinnen Renate Seitner und Regina Fuchs auf eine riesige, 5m lange, Fahne gemalt. Sie war so gut gelungen, dass sie vor dem Landhaus gehisst wurde und nun prominent neben den anderen offiziellen Fahnen hängt. Und umrahmt wurde dieser feierliche Augenblick vom Chor aus der Partnerschule in Kremsier/Kromeriz, welcher die Europahymne auf Tschechisch sang. Altabt Angerer las gemeinsam mit Doris Lechner aus der 7B und Lucka Michlova aus der tschechischen Partnerschule Bitten für die Bürger Europas.
Ein feierlicher Augenblick, der hoffentlich die Herzen der jungen Menschen weiterhin für Europa schlagen lässt.