Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Bringt Rennend Geld 2006

4553 Runden für einen guten Zweck (18.05.06)



Am vergangenen Donnerstag veranstaltete das BRG Krems Ringstraße unter dem Motto

Bring Rennend Geld

zum zweiten Mal nach 2005 die wohl größte Schulsportveranstaltung der Region. An der von den Turnlehrern und Turnlehrerinnen der Schule organisierten Veranstaltung nahmen rund 700 Schüler und 25 Lehrpersonen teil. Ziel war es wiederum, in einem Zeitraum von einer Stunde möglichst viele Runden rund um das BRG Krems Ringstraße zu absolvieren.
Für jede Runde wurde in etwa ein Betrag von 50 Cent gespendet, der entweder von Sponsoren oder aus privaten Mittel aufgebracht wurde und der bei der diesjährigen Veranstaltung dafür verwendet wurde, um die Reisekosten für Kinder aus der Region rund um Tschernobyl (Ukraine), die von Frau Maria Hetzer nach Krems zu einem Ferienaufenthalt eingeladen wurden, mitzufinanzieren.
Einmal mehr gilt den Schülern und Schülerlinnen des BRG Krems ein riesiges Kompliment, da sie einerseits durch ihre aktive Teilnahme an der Laufveranstaltung und ihre Spendenfreudigkeit, andererseits aber auch durch ihr persönliches Engagement bei der Suche nach Sponsoren wesentlich dazu beigetragen haben, diese Sozialinitiative zu einem so großen Erfolg zu machen.
Gerade zum 20. Jahrestag der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl, unter deren Langzeitfolgen laut seriösen wissenschaftlichen Angaben noch immer hunderttausende Menschen, darunter viele tausende Kinder leiden, setzt diese Veranstaltung ein Zeichen für grenzüberschreitende Nachbarschaftshilfe, ist aber auch einmal mehr ein Beweis für das soziale Gewissen unserer Jugend.
Nach Ende dieser im Raum Krems einmaligen Veranstaltung konnten sich die Organisatoren und mit ihnen Frau Maria Hetzer über einen Reingewinn von fast 4000 Euro freuen, der nicht zuletzt auch durch so genannte „Klassensponsoren“ ermöglicht wurde.
Besonders bedanken möchte sich die Schulgemeinschaft in diesem Zusammenhang bei der NÖN, den Grünen Krems, dem Pflegezentrum Langenlois, bei Dr. Öhner, Harrys gastrotainment, Puma Österreich, der Kremser Bank, dem Schnitzlplatz`l Krems, bei Dynea Austria, der Firma wbw Weber Bau, der Firma Personality, bei der Kemira und der Firma Stewa, der Gutschermühle Traismauer, Benda & Lutz, der Bank Austria Creditanstalt, Erwin Fuchs sowie MMEDV, die durch ihren Sponsorbeitrag ebenfalls ganz wesentlich zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.
Schade nur, dass die anderen Kremser AHS der Einladung, an diesem Sozialevent teilzunehmen heuer noch nicht nachgekommen sind.
In den letzten drei Jahren wurden vom BRG Krems Ringstraße mehr als 15 000 Euro für soziale Zwecke zur Verfügung gestellt. Dies zeigt, welch großen Stellenwert dem sozialen Engagement im BRG Krems beigemessen wird und es ist zudem ein deutliches Zeichen dafür, dass sich die größte Kremser AHS mit ihren Schülern und Schülerinnen auch ihrer sozialen Verantwortung bewusst ist.