Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

BRG zu Gast beim ORF

„DIE ANGST VOR DEN TÜRKEN“

Diskussion - DAS BRG KREMS ZU GAST BEI „OFFEN GESAGT“
(09.10.05)



„Auch wenn unsere Jugendlichen noch nicht wie bei der Landtagswahl in der Steiermark mit 16 Jahren wählen dürfen, so kann es nie früh genug sein, sich mit Politik und politischen Themen auseinander zu setzen“, meint Prof. Gerda Wöber. Sie war vergangene Woche mit interessierten Schülern der 6., 7. und 8. Klassen live bei „Offen gesagt“ im ORF-Zentrum am Küniglberg. Diesmal ging es um das Thema „Die Angst vor den Türken“, also um den bevorstehenden Beitritt der Türkei zur Europäischen Union.
Aus aktuellem Anlass führte die charmante Moderatorin Waltraud Langer eine spannende Live-Diskussion mit Vertretern der österreichischen Politik wie Nationalratspräsident Andreas Khol von der ÖVP, dem Klubchef der SPÖ Josef Cap und dem EU-Abgeordneten der FPÖ Andreas Mölzer. Interessante Beiträge lieferten auch Gerald Knaus, der in Istanbul eine think tank, eine so genannte Denkfabrik leitet, und die Nahost-Expertin Karin Kneissl. Der international bekannte türkische Modedesigner Atil Kutoglu, zu dessen Kunden unter anderem Frau Außenminister Ursula Plassnik zählt, wies in erster Linie auf die positiven Entwicklungen hin, die sein Heimatland schon gemacht habe.
Im Laufe des Abends wurden auch drei Schüler des BRG Ringstraße eingebunden, indem sie Fragen stellen konnten. So zum Beispiel Teresa Binder (7b), die sich nach den Rechten der türkischen Frauen und deren Einhaltung erkundigte. Oder Georg Mantler (6b): „Wie sehen Sie die Möglichkeiten einer Integration der türkischen Bevölkerung in die Länder der EU?“
Auch wenn man nach der rund einstündigen Live-Debatte so manch einen der 20 Schüler sagen hörte „Eigentlich sind die ja gar nicht wirklich auf unsere Fragen eingegangen.“, so waren sich doch alle darin einig, eine wertvolle Erfahrung gemacht zu haben.