Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






    

Der Feuervogel

Workshop mit Musikern des Tonkünstler-Orchesters Niederösterreich in den Klassen 2d und 2e und Konzertbesuch der Aufführung im Festspielhaus St. Pölten von allen Schüler/innen der 2. und 3. Klassen (12.03.04)



Am 12. März besuchten alle Schüler/innen der 2. und 3. Klassen des BRG Krems das Konzert „Der Feuervogel“ oder „Wie klang das Jahr 1910“ im Festspielhaus St. Pölten.
Musik und Wort wechselten einander ab, da bei dieser Aufführung einerseits die Feuervogel-Suite von Igor Strawinsky vorgespielt wird, man andererseits einiges über das Jahr 1910 - in dem die Uraufführung des Feuervogel in Paris stattfand – erfährt: Die Solotänzerin der Uraufführung, Tamara Karsáwina, erzählt ihrer Schwester in einem Brief von der Uraufführung und von den Proben, von Herrn Strawinsky sowie vom Leben in Paris. Schlagzeilen - Musik, die in dieser Zeit gespielt wurde – ein Auftritt einer Solotänzerin – all dies verdichtet sich zu einer spannenden Auseinandersetzung mit dem Beginn des 20. Jahrhunderts.
Der Besuch des Konzerts war der Abschluss eines ganz besonderen Projekts mit dem Tonkünstler-Orchester Niederösterreich: Musiker des Orchesters kamen persönlich in die Klassen 2d und 2e und erarbeiteten mit den Schüler/innen Teile des „Feuervogel“ von Igor Strawinsky. So wurde zum Beispiel auf improvisatorische Weise mit eigenen Instrumenten der Schüler/innen und mit einfachen ORFF-Instrumenten der „Höllentanz“ nachgespielt.