WebUntis   Schoolfox   MS Teams   OneDrive   digi4school  
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  






Wahlpflichtfächer


Eine Aufstellung der möglichen Fächer

Jedes Wahlpflichtfach hat ein oder zwei Dokumente (PDF zum Herunterladen) angefügt. Es ist durchaus möglich, dass es verschiedene Versionen des Fachs gibt, je nachdem, wie lang man es belegen möchte oder je nachdem, welche Pflichtfächer man gewählt hat. Die untenstehende Auflistung in Gruppen hat für die Auswahl keine Bedeutung.
Weitere Informationen unter Infos der Direktion!

Naturwissenschaften
Biologie und Umweltkunde 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 
Chemie-Labor 1/2 Jahre (7.-8.),
vertiefend
 
Darstellende Geometrie 1/2 Jahre (7.-8.),
vertiefend
2 Jahre (7.-8.),
zusätzl. NaWi-Zweig
Geografie und Wirtschaftskunde 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 
Informatik für Naturwissenschaften zusätzlich

 
Mathematik 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 
Physik-Labor 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 

Sprachen
Deutsch 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 
Englisch 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 
Französisch 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
3 Jahre (6.-8.),
zusätzlich
Italienisch 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
3 Jahre (6.-8.),
zusätzlich
Latein 1/2 Jahre (7.-8.),
vertiefend
Es gibt auch ein Freifach Latein
Spanisch 3 Jahre (6.-8.),
zusätzlich
 

Sport
Theorie des Sports und der Bewegungskultur 2 Jahre (6.+7.),
schulautonom
3 Jahre (6.-8.),
schulautonom

Kreatives
Bildnerische Erziehung 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
2 Jahre (7.+8.),
zusätz. Me-Zweig
Mediendesign 2 Jahre (6.+7.),
schulautonom
3 Jahre (6.-8.),
schulautonom
Musikerziehung 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
2 Jahre (7.+8.),
zusätz. Be-Zweig

Geisteswissenschaften
Geschichte, Sozialk. und politische Bildung 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 
Psychologie und Philosophie 1/2 Jahre (7.-8.),
vertiefend
 
Religion (ev + rk) 1/2 Jahre (6.-8.),
vertiefend
 


und noch ein paar Fakten...

  • Im Laufe der Oberstufe müssen ab der 6. Klasse von den SchülerInnen insgesamt 8 Wochenstunden Wahlpflichtfächer absolviert werden.
  • Die einmal getroffene Wahl ist für die gesamte weitere Oberstufe verbindlich.
  • Nach aktuellem SGA-Beschluss darf eine Wahlpflichtgruppe nur dann eröffnet werden, wenn sich mindestens fünf SchülerInnen pro Jahrgang zu einem Wahlpflichtfach gemeldet haben. Sollte diese Mindestzahl in einem Fach (bereits bei der Erstmeldung bzw. nach den Wiederholungsprüfungen) nicht (mehr) zustande kommen, so ist ein anderes Fach zu wählen!
  • Das freiwillige "Überbuchungen" der 8 Stunden ist im Allgemeinen möglich, der Besuch eines bereits laufenden Wahlpflichtfachs als "Freigegenstand" ebenfalls. Der Kurs läuft aber nur dann, wenn die Zahl der "regulären" TeilnehmerInnen zumindest 5 ist.
  • Die Wahlpflichtfächer sind nicht mit den alternativen Pflichtfächern (L/I, Be/Me (7/8.Klasse) oder DG/verstärkt Bu/Ch/Ph (7/8. Klasse))zu verwechseln.
  • Die Wahlpflichtfächer werden in drei Gruppen unterteilt: Zusätzliche, schulautonome und vertiefende Wahlpflichtfächer.

1) Zusätzliche Fächer (Fächer, die im Regelunterricht NICHT besucht werden)
  • Bildnerische Erziehung (7.+8. Klasse = 4Wst., wenn BE nicht als Pflichtgegenstand gewählt wurde)
  • Darstellende Geometrie (7.+8. Klasse = 4Wst., wenn DG nicht als Pflichtgegenstand gewählt wurde)
  • Französisch (6.-8. Klasse = 6Wst.)
  • Informatik (6.-8. Klasse = 6Wst.)
  • Italienisch (6.-8. Klasse = 6Wst.)
  • Musikerziehung (7.+8. Klasse = 4Wst., wenn ME nicht als Pflichtgegenstand gewählt wurde)


2) Schulautonome Fächer
  • Mediendesign (6.+7. Klasse = 4Wst. oder 6.-8. Klasse = 6Wst.)
  • Sport (6.+7. Klasse = 4Wst. oder 6.-8. Klasse = 6Wst.)
  • SPP (6.-8. Klasse = 6Wst., in der 8. Klasse müssen zusätzlich 2 Std. Informatik für SPP gewählt werden)
  • Info.mobile (6.+7. Klasse = 4Wst.)


3) Vertiefende Fächer (zu Fächern, die im Regelunterricht besucht werden)
  • Ein vertiefendes Wahlpflichtfach, das in der 6. oder 7. Klasse begonnen wird, muss 2 Jahre lang gewählt werden.
  • Ein vertiefendes Wahlpflichtfach kann auch nur in der 8. Klasse gewählt werden.