Zum Supplierplan Zur Lernplattform Moodle Übersicht der Angebote Kontaktseite
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  









BRG auf Facebook Like us on Facebook






Das Jugendrotkreuz am BRG Krems



Das Österreichische Jugendrotkreuz ist eine Teilorganisation des Österreichischen Roten Kreuzes. Ebenso wie das Rote Kreuz ist das ÖJRK eine unpolitische und überparteiliche Organisation, deren Aufgabe es ist, junge Menschen zu humanitärer Gesinnung und zu mitmenschlichem Verhalten hinzuführen sowie konkret Hilfe zu leisten. Das ÖJRK bietet ein umfassendes Leistungsangebot für Lehrer und Schüler.
Im Krisenfall leistet das ÖJRK im In- und Ausland vor allem für Kinder und Jugendliche Hilfe.

Mit den vielfältigen Angeboten will das ÖJRK die jungen Menschen dabei unterstützen Eigeninitiative zu entwickeln, Hilfsbereitschaft zu zeigen und Verantwortung für sich und die Mitmenschen zu übernehmen. Ganz nach unserem Motto: Helfen macht Schule!

Die Organisation des JRK besteht aus einer Bundesleitung mit einem Generalsekretariat und jeweils neun Landesleitungen.


Das Team


Das Schulteam besteht aus den JRK-BetreuungslehrerInnen und mindestens 2 JRK-SprecherInnen pro Klasse.(Liste der JRK-SprecherInnen) Diese sind zum Beispiel für das Weiterleiten diverser JRK-spezifischer Informationen, für das Verteilen der Weihnachtskarten oder für die Koordination von Sach- oder Geldspenden verantwortlich. Dieses Team wir für jeweils ein Schuljahr festgelegt.

Zudem gibt es unabhängig davon ein JRK-Komitee aus OberstufenschülerInnen (hier die Liste), das sich besonders stark bei Terminen und Veranstaltungen außerhalb der Unterrichtszeit (diverse Aktionen, Büffets und Treffen am Nachmittag und Abend) engagiert.


HILFE

Innerhalb der Schule

Das JRK gewährt Unterstützung für finanzschwächere SchülerInnen bei Sportwochen, Sprachreisen und Klassenfahrten. Die Anträge können über den Klasen vorstand oder direkt bei einem der JRK-LehrerInnen gestellt werden.

Lokal

Immer wieder gibt es auch Hilferufe im näheren Umfeld für eine kurzzeitige Überbrückung von Notsituationen bis die offizielle Unterstützung eintrifft und so konnten die BRG-Schülerinnen zu Weihnachten 2010 einer jungen Frau mit Baby ein großes Paket mit Windeln und Babynahrung überreichen um auch ihr eine Freude zu bereiten.



Internationale Hilfe

Katastrophen und Kriege im In- und Ausland sowie Probleme der Menschen in ärmeren Ländern machen Kinder und Jugendliche betroffen und hilflos. Das ÖJRK will ihnen die Möglichkeit geben, das Geschehen um sie herum beeinflussen und über das Rotkreuz-Netzwerk konkret Hilfe leisten zu können. Selbst kleinste Beiträge können im Rahmen der internationalen Rotkreuz-Hilfe so eingesetzt werden, dass sie Beträchtliches bewirken.
In den letzten Jahren hat das JRK des BRG den Ankauf von Minensuchgeräten im Kosovo mit einem beträchtlichen Beitrag unterstützt.
Durch die sehr beliebten Waffelbüffets wurden so viele Spenden eingenommen, dass nun eine ganze Herde BRG-Ziegen in Burundi grast, um den dortigen Familien eine Möglichkeit zu geben, ihre Kinder zu ernähren.

Einnahmen

Wenn die ganze Schule zusammen hilft, kommen schon beträchtliche Summen zusammen, mit denen geholfen werden kann.
Die SchülerInnen aller Klassen werden gebeten, ca. 16 Cent pro Monat zu spenden , um damit den Happy 2 Euro zu finanzieren, das waren im BRG im Schuljahr 09/10 1400 Euro.
Fleißige WeihnachtskartenkäuferInnen - und schreiberInnen spendeten 885 Euro , durch den Flohmarkt kamen 1518€ herein und die bei allen beliebten Waffel- und anderen Buffets brachten weitere 1827 Euro.
Herzlichen Dank an alle Spenderinnen, besonders an das wirklich engagierte Team und auch an alle Eltern, die immer wieder bereit sind, Kuchen und Torten zu backen und Aufstriche zu bringen trotz der oft leidigen Suche nach Leergeschirr (ein Tipp: mit wasserfesten Stiften beschriften oder sofort in BRG-eigenes Geschirr umfüllen lassen)






Angebot

Lesen

Die Zeitschriften des JRK für die ersten und zweiten Klassen und Topic für die dritten und vierten Klassen tragen zur Leseförderung bei und bieten eine engagierte und niveauvolle Alternative zu den üblichen Jugendzeitschriften. Für OberstufenschülerInnen bietet das JRK das RedX-Magazin.

Retten

In den Kursen für Erste Hilfe, Schwimmen und Rettungsschwimmen erwerben jedes Jahr viele Schülerinnen und Schüler Kenntnisse und Fertigkeiten, die ihrer eigenen Sicherheit dienen oder sie befähigen anderen zu helfen. Dieses Know-how lernen die Jugendlichen sprichwörtlich nicht für die Schule, sondern für das ganze Leben.
Dafür bildet das Jugendrotkreuz Lehrer zu Lehrbeauftragten aus. Die Aus- und Fortbildungen schließen mit einer Lehrbefähigung in der entsprechenden Sparte ab.
Im BRG werden Schwimmkurse angeboten: Fahrten - und Allroundschwimmer für SchülerInnen und Rettungsschwimmerkurse für LehrerInnen.
Außerdem gibt es für OberstufenschülerInnen Erste Hilfe- Kurse im Ausmaß von 16 Stunden, welche auch schon für den Erwerb des Führerscheins gültig sind.

Wettbewerbe

Die zweiten Klassen nehmen jährlich an den Waldjugendspielen teil, die dritten Klassen messen sich mit anderen Schulen in ihrem theoretischen und praktischen Wissen zum Thema Wasser.