WebUntis   Schoolfox   MS Teams   OneDrive   digi4school  
Naturwissenschaften Sprachen Sport Kreatives Soziales Geisteswissenschaften  






Alle Unterrichtsgegenstände



Naturwissenschaften
Sprachen
Sport
Kreatives
Geisteswissenschaften    
Sonstige Gruppe
Pflichtfächer (nach Wahl)
Wahlpflichtfächer
Freifächer
unverbildliche Übungen    


Unterstufe
Oberstufe




Unterstufe

Delf-Diplom Unverbildliche Übung, Unterricht in der 4. Klasse, verschiedene Module.
DELF (=Diplôme d'études en langue française) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom (und kein Sprachtest!) für Französisch als Fremdsprache. An unserer Schule wird DELF als Unverbindliche Übung den SchülerInnen der 4. bis 8. Klassen angeboten. Jede/jeder FranzösischschülerIn dieser Klassen kann freiwillig zu dieser kostenpflichtigen Prüfung in den Niveaus A1, A2, B1 und B2 antreten. Die Prüfung wird über das Institut Français in Wien zentral organisiert und ist meist Anfang / Mitte März. Der freiwillige Vorbereitungskurs im Rahmen der Unverbindlichen Übung endet daher mit Ende März. Seit 2014 ist das BRG Ringstraße Prüfungszentrum, das bedeutet, dass die gesamte Prüfung an unserer Schule durchgeführt wird. Der mündliche Prüfungsteil wird von schulfremden PädagogInnen, die Französisch als Muttersprache haben, übernommen. Das Diplom wird in Paris ausgestellt und den SchülerInnen meist mit dem Jahreszeugnis übergeben. DELF ist Voraussetzung für ein Studium in einem französischsprachigen Land (z. Bsp.: Kanada, Belgien,……) und auf jeden Fall ein Plus für den Lebenslauf!

Lese- und Textverständnis / Legasthenietraining LTV 1: Dieses Fach ist als besonderes Service der Schule durch die Unterstützung der Schüler der ersten Klassen beim Übertritt in die neue Schule gedacht.
In den ersten Tagen werden mittels eines standardisierten Rechtschreibtests jene Schüler ermittelt, deren Rechtschreib-Leistung gefördert werden sollte. Es folgt eine Information an die Eltern und eine absolut freiwillige Anmeldung zu diesem Fach, das in besonders kleinen Schülergruppen jeweils einstündig und ein Semester lang geführt wird.
Die Kinder bekommen hier ein Grundgerüst zur Rechtschreibung an die Hand.

LTV 2: Diese Unverbindliche Übung ist von LTV 1 unabhängig und führt einstündig während des gesamten Schuljahres durch alle Bereiche der Rechtschreibung. Diagnosediktate stehen am Ende jedes Kapitels. Jenen Schülern mit guten Leistungen in den Diagnosediktaten winkt am Ende des Schuljahres eine besondere Belohnung.

Spanische Kommunikation Unverbindliche Übung, Unterricht in der 2. - 4. Klasse.
Die unverbindliche Übung "Spanische Kommunikation" ist ein Angebot für sprachlich interessierte SchülerInnen. Im Mittelpunkt steht die mündliche Kommunikationsfähigkeit. Die TeilnehmerInnen sollen Freude an der neuen Sprache entwickeln und lernen, sich in Alltagssituationen verständigen zu können. Dies wird auf kommunikative Weise vor allem in Partner- und Gruppenarbeiten erarbeitet. Weiters festigen Spiele, Lieder und Videoclips das Erlernte.


Oberstufe

Cambride-Zertifikat Unverbindliche Übung, Unterricht in der 7. - 8. Klasse.

Mit dem Cambridge First Certificate (FCE) erhält man eine international anerkanntes Sprachzertifikat, welches Sprachbeherrschung auf dem Niveau B2 des europäischen Referenzrahmens für Sprachen nachweist. Anders als das Maturazeugnis, wird das Zertifikat von Arbeitgebern im Ausland anerkannt und steigert die Chancen auf erfolgreiche Bewerbungen in Bereichen, in denen Kommunikation in englischer Sprache auf hohem Niveau vorausgesetzt wird. Auch Universitäten fordern oft einen Nachweis ausreichender sprachlicher Kompetenz, welcher mit Hilfe des erfolgreich abgelegten FCE Zertifikats erbracht werden kann um beispielsweise für das ERASMUS in Frage zu kommen.
Am BRG Ringstrasse können SchülerInnen den Vorbereitungskurs unentgeltlich absolvieren und somit im Vergleich zu privaten Anbietern viel Geld sparen. Auch die Kosten der Prüfung, welche nur von autorisierten Prüfern in ausgewählten Prüfungszentren abgenommen werden um die internationale Vergleichbarkeit zu wahren, sind für Schüler reduziert. Außerdem bietet der Kurs die Gelegenheit das eigene Sprachkönnen zu verbessern und sich dadurch noch besser auf die abschließende Matura vorzubereiten.



Delf-Diplom Unverbindliche Übung, Unterricht in der 5. - 8. Klasse.
DELF (=Diplôme d'études en langue française) ist ein international anerkanntes Sprachdiplom (und kein Sprachtest!) für Französisch als Fremdsprache. An unserer Schule wird DELF als Unverbindliche Übung den SchülerInnen der 4. bis 8. Klassen angeboten. Jede/jeder FranzösischschülerIn dieser Klassen kann freiwillig zu dieser kostenpflichtigen Prüfung in den Niveaus A1, A2, B1 und B2 antreten. Die Prüfung wird über das Institut Français in Wien zentral organisiert und ist meist Anfang / Mitte März. Der freiwillige Vorbereitungskurs im Rahmen der Unverbindlichen Übung endet daher mit Ende März. Seit 2014 ist das BRG Ringstraße Prüfungszentrum, das bedeutet, dass die gesamte Prüfung an unserer Schule durchgeführt wird. Der mündliche Prüfungsteil wird von schulfremden PädagogInnen, die Französisch als Muttersprache haben, übernommen. Das Diplom wird in Paris ausgestellt und den SchülerInnen meist mit dem Jahreszeugnis übergeben. DELF ist Voraussetzung für ein Studium in einem französischsprachigen Land (z. Bsp.: Kanada, Belgien,……) und auf jeden Fall ein Plus für den Lebenslauf!

KOPR Unverbindliche Übung in der 8.Klasse als Vorbereitung auf die Präsentation der VWA.
In Blockunterricht werden in Kleingruppen (ca. 10 SchülerInnen) grundlegende Informationen zu Körpersprache, Präsentationstechnik und Rhetorik gegeben und durch praktische Übungen ergänzt.
So bilden Videoanalysen von Kurzreden sowie Argumentationsspiele ebenso wie Elementares zur Gestaltung von Präsentationen wesentliche Bausteine dieses Faches.

Spanische Kommunikation Unverbindliche Übung, Unterricht in der 5. Klasse.
Die unverbindliche Übung "Spanische Kommunikation" ist ein Angebot für sprachlich interessierte SchülerInnen. Im Mittelpunkt steht die mündliche Kommunikationsfähigkeit. Die TeilnehmerInnen sollen Freude an der neuen Sprache entwickeln und lernen, sich in Alltagssituationen verständigen zu können. Dies wird auf kommunikative Weise vor allem in Partner- und Gruppenarbeiten erarbeitet. Weiters festigen Spiele, Lieder und Videoclips das Erlernte.



Pflichtfach
Dieses Fach ist fixer Bestandteil der Ausbildung.
Pflichtfach, je nach Wahl
Dieses Fach ist eine Möglichkeit aus einer Anzahl von Alternativen, wo ein Fach gewählt werden muss. Es ist dann fixer Bestandteil der Ausbildung. (Beispiel: In der 7. Klasse muss zwischen Bildnerischer Erziehung und Musikerziehung gewählt werden.)
Wahlpflichtfach
Dieses Fach kann aus einer Liste gewählt werden. (Regelungen im Detail)
Freifach
Dieses Fach kann zusätzlich zu den Pflichtfächern gewählt werden und wird benotet.
Verbindliche Übung
Dieser Unterricht enthält verpflichtend zu absolvierende Inhalte und ist in den Unterricht der Pflichtfächer integriert. Er steht also nicht eigens am Stundenplan. (Beispiel: Digitale Grundbildung)
Unverbindliche Übung
Dieser Unterricht kann ähnlich einem Freifach zusätzlich gewählt werden. Es wird lediglich die Teilnahme im Zeugnis vermerkt.